Resolution
vom 07.02.2013


Der Landesvorstand Salzburg fordert auf Grund der tatsächlichen wirtschaftlichen budgetären Entwicklungen eine deutliche Erhöhung der Gehälter und Zulagen für 2014.

Die Teuerungsraten und die notwendige Finanzierung der Grundbedürfnisse treffen alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Die Kaufkraftstärkung für nicht öffentlich Bedienstete findet ihre Anerkennung.
Die Budgetkonsolidierung darf die Kaufkraft nicht schwächen.
Stillstand und Kürzungen auf dem Rücken der öffentlich Bediensteten, während die Kaufkraftstärkung für nicht öffentlich Bedienstete ihre Anerkennung findet, werden striktest abgelehnt.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen
Hans Siller Andreas Rager
Vorsitzender Landessekretär

___________________________________________________________
GÖD Salzburg
Kaigasse 23
5020 Salzburg
Tel.: 0662 /84 22 72
Fax: 0662/84 99 90