Neue Zahlen ab 1. Jänner 2012

 

 

Seit 1. Jänner 2012 gelten neue Werte in der Sozialversicherung – hier ein Überblick:

 

Geringfügigkeitsgrenze:

€ 376,26 brutto pro Monat

€ 28,89 pro Tag

 

 

monatliche Höchstbeitragsgrundlage für die Sozialversicherung:

€ 4.230,- brutto

 

 

Pensionserhöhung:

Die Pensionen werden ab 1.1.2012 wie folgt erhöht:

bis € 3.300,- (brutto) um 2,7 %

ab € 3.300,- (brutto) bis € 5.940,- (brutto) zwischen 2,7 % und 1,5 %

(linear absinkend)

ab € 5.914,- (brutto) macht die Erhöhung 1,5 % aus

 

 

Rezeptgebühr:

€ 5,15

 

 

Service-Entgelt für die e-card:

€ 10,- pro Kalenderjahr (nur GKK)

 

 

Selbstversicherung in der Krankenversicherung:

grundsätzlicher Monatsbeitrag € 359,64, kann auf Antrag herabgesetzt werden

monatlicher Beitrag für Studenten: € 50,15

monatlicher Beitrag für die Selbstversicherung bei geringfügiger Beschäftigung

(für Kranken- und Pensionsversicherung) monatlicher € 53,10

 

 

Einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld:

Die Zuverdienstgrenze wurde auf € 6.100,- erhöht.